Ultraschalltherapie

 In

METHODEN

ultraschalltherapie

Ultraschalltherapie ­– mehr Effizienz durch moderne Technologie

Die Ultraschalltherapie verbindet die Vorteile der Ultraschall-Technologie mit moderner Pflanzenheilkunde: Während einer sanften Massage mit dem aktiven Schallkopf sollen Schallwellen pflanzliche Wirkstoffpräparate in Form von Cremes, Gels oder Lotionen in die tieferen Haut- und Gewebeschichten geschleust werden. Die Behandlung mit Ultraschalltherapie verläuft schmerzfrei und nichtinvasiv. Die erwünschte Therapie-Wirkung ist es, die Durchblutung und den Lymphfluss zu fördern und dadurch die Entgiftung sowie die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung im Gewebe zu verbessern.

 

Wann setzten wir Ultraschalltherapie ein?

Diese Methode kann die Therapie bei Schmerzen, Sportverletzungen, Gelenkerkrankungen, Entzündungen, Rheuma, Sehnenreizungen, Muskelerkrankungen, Hautproblemen, Migräne ergänzen. Auch die Regenerationsbehandlung bei Knorpelschäden, Erkrankungen der Knochen, wie Osteoporose oder Brüchen kann mit Hilfe der V-Sonic-Ultraschalltherapie abgerundet werden. Die Wirkstoffkombinationen sollen den Neuaufbau von Gewebesubstanzen fördern, dadurch eignet sich das System neben dem therapeutischen auch hervorragend für den kosmetischen Einsatz.